Category Archives: online slots

Kartenspiele schwimmen spielregeln

kartenspiele schwimmen spielregeln

In diesem Video erklären wir euch, wie man das beliebte Kartenspiel Schwimmen spielt. Alle. Schwimmen wird zu Glückspielen gezählt und unter den Namen wie „Blitz“, „Scat “ und „Feuer“ bekannt. Hier findet ihr neben den Spielregeln detaillierte. Hier finden sie die Regeln zum Kartenspiel Schwimmen. Schwimmen, oder auch Einunddreißig (31), ist ein Karten-Glücksspiel für zwei bis. Wenn ein Spieler "Stopp" angekündigt hat, ist jeder Spieler nach ihm noch genau einmal an der Reihe. Wenn zwei Spieler die gleiche Punktzahl haben, schlagen die drei gleichen höheren Karten die drei gleichen niedrigeren Karten, wobei die Rangfolge gilt: Es gibt zuletzt nur noch einen einzigen Spieler, den Gesamtsieger. Jetzt hat jeder Spieler die Möglichkeit, 1 - 3 mit auf dem Tisch liegenden Karten auszutauschen. Schwimmen kann in sehr vielen unterschiedlichen Variationen gespielt werden, es gibt also keine wirklich festgelegt und standardisierte Version. Das Ziel des Spiels ist, am Ende nicht die Kombination mit dem geringsten Punktewert zu halten. Es gibt zwei andere Spiele, die 31 genannt werden: So muss jeder Spieler, bzw. Sammelt man 3 gleiche Bilder so werden diese immer als 30,5 gewertet. Start Gesellschaftsspiele Sport Partyspiele Shop Brettspiele Kartenspiele Lernspiele Partyspiele Quizspiele Sportspiele Würfelspiele. Beim offenen Spiel teilt der Kartengeber je drei Karten verdeckt und einzeln an alle Spielteilnehmer aus; an sich selbst teilt er dabei zwei Päckchen mit jeweils drei Karten ebenfalls verdeckt aus. Eine Hand bestehend aus drei gleichrangigen Karten zählt i.

Kartenspiele schwimmen spielregeln - gerne

Ziel des Spiels besteht im Sammeln von möglichst sinnvollen Kombinationen. In diesem Fall bekommt jeder, der noch nicht dran war, die Gelegenheit, einmal zu tauschen; Spieler, die schon getauscht haben, dürfen nicht mehr tauschen. Wählt man erstere Variante so werden die Punkte wie folgt gezählt:. Ziel des Spiels ist es, eine Kartenkombination mit möglichst vielen Punkten auf der Hand zu halten. Der Spieler links vom Geber beginnt das Spiel.

Kartenspiele schwimmen spielregeln Video

kartenspiele schwimmen spielregeln Stimmt die Erläuterung, so kann er die Karte oder die Karten von der Mitte nehmen und kartenspiele schwimmen spielregeln Spielzug an den nächsten Spieler weiter geben. Danke für das nette Feedback, Rachel! Eine Rücknahme ist nicht möglich. Wenn ein Spieler sämtliche drei Leben verloren hat, darf er zwar noch weiter mitspielen, jedoch schwimmt er nun. Der Gewinner eines Spieles bekommt so viele Punkte, wie seine Hand enthält. Es gibt zuletzt nur noch einen einzigen Spieler, den Gesamtsieger. Das bedeutet, dass eine Kombination beispielsweise durch 3 Siebener, drei Damen oder drei Buben vorhanden ist — wobei diese natürlich verschiedene Farben haben. Rutger Wimmenhove beschreibt eine Variante, die traditionellerweise in den Niederlanden gespielt wird. Herz 7, Herz 9, Herz Dame: Erst wenn er jetzt noch einmal verliert, dann ist er aus dem Kartenspiel Schwimmen raus. April um Wenn er mit den Karten vom ersten Stapel nicht spielen will, so werden diese drei Karten offen in die Tischmitte gelegt. Kein Problem, bei uns können Sie diese kostenlos downloaden:.

Kartenspiele schwimmen spielregeln -

Im Vergleich sind das Kartenblatt und ebenso die Rangfolge und die Art der Kartenkombinationen gleich. Wenn er die angesehenen Karten jedoch nicht haben möchte, legt er eben diese in die Mitte und muss dann mit den anderen spielen. Will er mit den Karten des ersten Stapels spielen, so muss er den zweiten Stapel offen in die Tischmitte legen. Ist jemand jedoch nicht im besitzen der gespielten Farbe, darf er entweder abwerfen eine andere Farbe spielen, welche aber nicht gewinnen kann oder stechen einen Trumpf spielen. Man erhält den Punktwert einer Hand, indem man die Punkte der Karten in einer beliebigen Farbe addiert. So wird dieser dazu gezwungen, sein Blatt hin und wieder durch einen Tausch zu verschlechtern, um nach dem Spiel keine Strafe zahlen zu müssen. Passt einer von den beiden — sofort wenn er an der Reihe ist — kann der zweite Spieler ein letztes Mal tauschen. Wenn mehrere Hände von 30,5 die niedrigsten sind, verlieren alle diese Spieler. Zuerst die üblichen drei, danach zwei weitere. Wer mehrere Runden Schwimmen spielen möchte, der kann das Spiel durch symbolische Leben erweitern. Die Grundregeln sind schnell erklärt: Rutger Wimmenhove beschreibt eine Variante, die traditionellerweise in den Niederlanden gespielt wird. Ass hochK, D, B, 10, 9, 8, 7.

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *